EN | DE

2013 - TV Today's Show, Australien

31. March 2013 • Permanenter Link

Today’s Morning Show - "Meister der Schokolade", Channel 9, Sydney, Australien

Am Ostersonntag 2013 war Gerhard - oder wie der Fernsehsender "Channel 9" ihn nannte, "den Meister der Schokolade" – eingeladen, ins Studio zu kommen und live in deren Morgen-Show seine beeindruckende und einzigartige Schokoladekunst zu präsentieren und mit den Menschen aus ganz Australien zu teilen.

Das Fernseh-Studio: Eine überraschend entspannte Atmosphäre und eine Gruppe professionell arbeitender Fernsehmoderatoren umgaben Gerhard an diesem frühen Ostersonntag, als er schon vor 6 Uhr morgens begann, seinen Präsentationstisch studiotauglich zu machen.
Etwas Besonderes war für ihn auch der Tierzoo neben ihm, wo ein junges Alpaca-Lama, Hühner und herumhoppelnde Hasen ihm begeistert bei der Arbeit zusahen.
Es gab auch einen "Zertrümmer-das-Ei"-Wettbewerb, wo ein Riesenei in Goldfolie seine letzten Minuten und Sekunden runterzählte, ehe es zu einer bruchstückhaften Erinnerung wurde.

Gesamtbeurteilung: Lustiger Oster Sonntag, an dem es eine coole Erfahrung war, Teil eines Nachrichtenteams live auf Sendung zu sein, wo man namhafte Persönlichkeiten einige Meter entfernt sah und im gleichen Moment auf den TV-Monitoren sah, was ganz Australien zeitgleich zu sehen bekam.

Danke an das Channel 9-Team und an alle, die in dieses Projekt involviert waren.

Aufbau:

Im Studio

Nach der Show:

Gerhard brachte eine Auswahl von verschiedenen Kunstwerken und angewandten Techniken mit, wie z.B. der durch Aboriginees inspirierte, männliche Torso, drei filigrane Stöckelschuhe aus weißer Schokolade, Schokolade mit grünem Tee- und Erdbeer-Geschmack, die in präziser Art und Weise von Hand ausdekoriert waren.
Er hatte weiters eine Auswahl von Gegenständen aus Schokolade, wie Gläsern, eine antike Kristallflasche und einen Dekanter, woraus der Moderator Milch in die Gläser goss und anschließend wurde aus diesen Schokoladegläsern getrunken. Da war auch eine wunderschöne Kuppeltorte mit einer Erdbeere an der Spitze, ebenso aus solider Schokolade, und die Bronzefigur eines Inka-Gottes, die auf einer Seite von handgespritzten Ästen bewachsen war und mit essbaren Kugeln und Süßigkeiten behangen war.
Getrocknete Früchte kamen überraschenderweise aus der Schokoladenkomposition und bildeten eine perfekte Symbiose zu den unglaublich filigran dekorierten Ästen, Ornamenten und den einzeln arrangierten Blumen, die sich harmonisch in das Gesamtkunstwerk des Tisches einbetteten.

Eine weitere, von Gerhard angefertigte Attraktion war die "Today’s"-Logo-Platte aus weißer Schokolade, auf der der blaue Logo-Schriftzug den Hintergrund für den Wasserfall davor bildete, welcher symbolisch für den endlosen Fluss der Informationen stand, der täglich ohne Pause das Publikum erreicht.
Die gesamte Komposition aus Wasser, Steinformationen, Grünpflanzen und anderen Elementen waren selbstverständlich auch aus 100% Schokolade.

Gerhards Präsentationstisch war eine romantisch wirkende Versuchung und ein Weg, der in eine andere, vielleicht märchenhafte Welt und manchmal auch in eine andere Zeitepoche oder Dimension führte. Eine bildhafte Traum-Wirklichkeits-Erscheinung, durch die die Faszination der Schokolade und ihre Anwendungsmöglichkeiten in sorgfältiger und einzigartiger Schönheit demonstriert werden. Dieses "WOW-Erlebnis", wofür man keine Worte zu finden vermag, um beschreiben zu können, was genau mit einem passiert, kann einen Moment oder ein Leben lang andauern.
Aber keine Sorge, Gerhard (oder der "Meister der Schokolade") versicherte, es werden noch viele Überraschungen folgen…